Detail
06. Februar 2019 |
* Feuerwehr Stadt Wadern, Einsatzmeldungen, Ausbildung, Meldung , Termin

Jahreshauptversammlung im Löstertal

30 Einsätze, 2 gerettete Menschen und 799 Einsatzstunden zählte der Löschbezirk Löstertal im Jahr 2018.


Am Samstag, 19.01.2019 führte der Löschbezirk Löstertal seine jährliche Hauptversammlung durch. Als Gäste konnten Ortsvorsteher Wolfgang Maring sowie Stadtwehrführer Markus Linnig begrüßt werden.

Löschbezirksführer Achim Jakobs konnte auf ein einsatzreiches Jahr 2018 zurückblicken.

Neben 22 Übungen wurden auch 30 Einsätze abgearbeitet, welche insgesamt 799 Einsatzstunden in Anspruch nahmen. Hierfür sprach er den Dank seiner Mannschaft aus. Der Starkregen am 11.06.18, infolge dessen einige Straßen im Löstertal überflutet wurden, blieb hier besonders im Gedächtnis. Hier wurde aufgrund der Wassermassen auch Hilfe aus umliegenden Löschbezirken angefordert. Daher überwiegen in der Einsatzbilanz auch die Unwettereinsätze mit 23 Stück. Weiterhin konnte eine verschüttete Person gerettet werden. Eine Person musste durch die Drehleiter des Löschbezirks Wadern aus einem Wohnhaus gerettet werden. Hier kam der Löschbezirk Löstertal zur Unterstützung der Rettungsarbeiten zum Einsatz. Auch 5 Brandmeldungen galt es abzuarbeiten.

Ebenfalls wurden 3 Brandwachen gestellt sowie bei weiteren Aktivitäten im Dorf mit angepackt.
Der Personalstand betrug zum Stichtag 26 aktive Feuerwehrangehörige, 16 Mitglieder in der Altersabteilung sowie 13 Angehörige der Jugendfeuerwehr.

Während der Jahreshauptversammlung wurde noch das Amt des Schriftführers neu gewählt. Hier wurde Hermann-Josef Reichert mit einstimmigem Ergebnis gewählt.

Nach einem Grußworte der Gäste W. Maring und Stadtwehrführer  Markus Linnig, konnte dieser noch Beförderungen aussprechen: Befördert wurden: Steve Klein vom Feuerwehranwärter zum Feuerwehrmann, Oliver Reichert vom Löschmeister zum Oberlöschmeister und Alfons Klasen vom Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister.

Abschließend bedankte sich Achim Jakobs allen Kameradinnen und Kameraden für die in 2018 geleistete Arbeite und wünschte ein gesundes und unfallfreies Jahr 2019.


Feuerwehr Stadt Wadern © 2018