Detail
07. Januar 2019 |
* Feuerwehr Stadt Wadern, Einsatzmeldungen, Ausbildung, Meldung , Termin

Jahreshauptversammlung im Löschbezirk Wadern

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende


Traditionell am ersten Samstag des neuen Jahres fand die Jahreshauptversammlung des Löschbezirks Wadern im Gerätehaus Wadern statt. Löschbezirksführer Pascal Steffen, der am Anfang seiner 2. Amtszeit steht, konnte die Ortsvorsteher aus Wadern, Stefan Regert mit seinem Stellvertreter Helmut Turner, Marc Adams aus Wedern und Paul Venhuis aus Dagstuhl begrüßen. Weiterhin war die Wehrführung um Markus Linnig mit seinen beiden Stellvertretern Werner Ludwig und Jens Balzer seiner Einladung gefolgt, genauso wie Ehrenlöschbezirksführer Franz Kasper.
In seinem Jahresbericht ging er sehr auf das Ereignis- und Einsatzreiche Jahr 2018 ein. Die Einweihung des neuen Fahrzeugs des Löschbezirks, einer Drehleiter des Typs DL(A)K 23/12, aber auch das Starkregenereignis am 11. Juni des Jahres konnten näher Thematisiert werden. Durch die Unwettereinsätze (am 11.06.18 61 Einsätze an einem Tag) sowie leider mehrerer Brandstiftungen schnellte die Einsatzzahl von 68 auf 155 Einsätze im Jahr 2018 hoch. Bei den Einsätzen konnten insgesamt 12 Menschen gerettet werden. Hierbei wurde auch deutlich, dass sich die Beschaffung der Drehleiter schon im ersten Jahr ausgezahlt hat. Mit Hilfe des Hubrettungsfahrzeugs konnten alleine 8 Menschenleben gerettet werden. Durch die intensive Ausbildung auf dem neuen Drehleiterfahrzeug stieg die Belastung für die Einsatzkräfte zusätzlich noch an.

Der Personalstand konnte konstant bei 39 aktiven Einsatzkräften gehalten werden, wobei zu erwähnen ist, dass hier auch noch einige Mitglieder benötigt werden um die jetzigen und kommenden Aufgaben gut und ohne zu große Belastung für die einzelnen Feuerwehrangehörigen erledigen zu können.

Turnusgemäß wurden die Positionen des Kassierers sowie des Schriftführers gewählt. Hier wurde Rigobert Finkler zum Kassierer mit einstimmigem Ergebnis wiedergewählt. David Olmscheid wurde für das Amt des Schriftführers ebenfalls mit einstimmigem Ergebnis für eine weitere Amtszeit gewählt.

In einem kurzen Ausblick auf das Jahr 2019 wurde das Design des neuen ELW 1, welcher noch im Januar eintreffen soll, vorgestellt.

Von Markus Linnig wurde noch eine Beförderung ausgesprochen. So konnte Tobias Harig zum Oberfeuerwehrmann befördert werden.

Von Ortsvorsteher Stefan Regert wurde eine Spende aus dem Ortsratsbudget von 400 Euro und konnte schon zum diesjährigen 25-jährigen Jubiläum der Gründung der Jugendfeuerwehr Wadern, welche auch am 08. und 09.06.2019 beim Tag der offenen Tür im Gerätehaus gefeiert wird, ein Zeitungsausschnitt aus dem Jahre 1994 überreichen, welcher damals aufgrund der Jugendfeuerwehrgründung veröffentlicht wurde.

 

 

 


Feuerwehr Stadt Wadern © 2018