Detail
22. Januar 2019 |
* Feuerwehr Stadt Wadern, Einsatzmeldungen, Ausbildung, Meldung , Termin

Neuer ELW 1 für die Stadt Wadern

Ein neuer Einsatzleitwagen konnte am Freitag in Wadern empfangen werden.


Ein ELW 1, ein sogenannter Einsatzleitwagen der Größe 1, ist nun in der Stadt Wadern angekommen.

Das Fahrzeug, baugleich mit den Fahrzeugen aus Losheim, Merzig und Perl, wurde aufgrund des Brandschutzbedarfsplans in der Stadt Wadern stationiert. Dieser hat die Notwendigkeit eines solchen Fahrzeugs herausgestellt, um auch bei größeren Einsätzen eine koordinierte Einsatzleitung zu gewährleisten.
Die Hauptaufgabe des Fahrzeugs im Einsatzgeschehen ist die Unterstützung des Einsatzleiters mit Technik und Personal zur Kommunikation und Dokumentation, Informationsbeschaffung und Koordination der Einsatzkräfte.

Hierzu sind auf dem Mercedes Sprinter 316 CDI (163 PS, 3,8 Tonnen Gesamtmasse) mit Aufbau der Firma Schäfer einige kommunikationstechnische Einrichtungen vorhanden.

So zählen unter anderem noch ein eingebautes 4m-, sowie ein 2m-Funkgerät zur Ausstattung. Für den modernen Digitalfunk stehen insgesamt 8 festeingebaute Digitalfunkgeräte zur Verfügung, welche mit der Bedieneinheit Major BOS 8 bedient werden können. 2 vollwertige Funkarbeitsplätze stehen für die Bedienung der 8 Geräte zur Verfügung. Davon ist ein Arbeitsplatz mit einem PC ausgestattet, welcher über den LTE-Router auf das Internet zugreifen kann. Über diesen Router ist ebenfalls die Telefonanlage mit 2 Festapparaten sowie 2 mobilen DECT-Geräten inkl. des Faxgeräts angeschlossen. Der PC, ausgestattet mit 3 Monitoren sowie kabelloser Maus und Tastatur, ist mit einer Einsatzführungssoftware ausgestattet. Weiterhin sind für den PC Programme wie Gefahrstoffdatenbanken, Unfallrettungskarten etc verfügbar.
Ein Outdoor-Tablet in einer Ladehalterung ergänzt die Ausstattung des Fahrzeugs. Dieses kann dem Einsatzleiter als Informationsplattform an der Einsatzstelle selbst dienen. Sobald das Gerät in der Ladehalterung ist, kann der Inhalt ebenfalls auf einem der PC-Monitore widergegeben werden.

Für Feuerwehr-Einsatzpläne etc. stehen Hängeregister, Schränke und andere Aufbewahrungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zur Lagekartendarstellung können ebenfalls ein Whiteboard im ELW sowie auch an der Aussentür befestigt werden.

Um ausserhalb des Fahrzeugs geschützt arbeiten zu können, ist eine Markise ausfahrbar, welche mit einem Vorzelt versehen werden kann.

Auch in der Dämmerung sowie in Dunkelheit ist das Fahrzeug einsetzbar.
Hierzu steht im Innenraum eine dimmbare blaue Beleuchtung zur Verfügung, welche angenehmer ist als zum beispiel eine weiße LED-Beleuchtung. Um das Fahrzeug herum steht eine LED-Umfeldbeleuchtung zur Verfügung, ergänzt durch eine Elspro N8LED-Großflächenleuchte.

Um auch in medizinischen Notfällen helfen zu können, ist im Fahrzeug ein Notfallrucksack mit Immobilisationshalskrause, Beatmungsbeutel, Bimetallschienen und weiterem medizinischen Gerät verladen.

Zur passiven Sicherheit der Einsatzkräfte ist am Heck sowohl eine LED-Heckwarnanlage sowie eine Warnbeklebung angebracht.
Der Standort der Einsatzleitung kann bei großen Einsatzstellen mit einer roten Rundum-LED-Warnleuchte signalisiert werden.

Hier der Link zum Fahrzeug


Feuerwehr Stadt Wadern © 2018