Detail
19. November 2018 |
* Feuerwehr Stadt Wadern, Einsatzmeldungen, Ausbildung, Meldung , Termin

Heiß - Heißer - RAGTAL

Feuerwehrangehörige aus Wadern, Weiskirchen und Losheim übten in der Atemschutzübungsanlage - Luxemburg


Am frühen Morgen des 11.11.2018 trafen sich 14 Mitglieder der Feuerwehr
aus dem gesamten Landkreis Merzig-Wadern zu einem
Tageslehrgang bei der "Regionalen Atemschutz-Geräte-Träger Ausbildungsanlage Luxemburg", kurz R.A.G.T.A.L.

Nach einem kleinen gemeinsamen Frühstück ging es zu einer theoretischen Einweisung bei
der es um das Verhalten und die Sicherheitshinweise innerhalb der
Übungsanlage ging.  Danach gab es einen sehr interessanten Vortrag zu den
Themen Brandverlauf, Rauchausbreitung, Rauchverhalten, Hitzeverlauf bei
falschen Taktiken. Anhand von Fallbeispielen, die mit Videos verdeutlicht wurden, wurde dann das richtige Verhalten und die korrekte Taktik bei verschiedenen Bränden besprochen.

https://www.youtube.com/watch?v=IEOmSN2LRq0

Das erworbene Wissen in Sachen Brandverlauf und Rauchverhalten wurde dann an einem kleinen hölzernen Übungshaus, das mit mehreren Fenstern und Türen ausgestattet war, praktisch gezeigt.

Im Anschluss galt es die Pressluftatmer für die erste praktische
Unterweisung, Wärmegewöhnung und Rauchgasdurchzündung einsatzbereit zu machen und anzulegen. Bei der Rauchgasdurchzündungsanlage wurden mehrere Rauchgasdurchzündungen über den Köpfen der Teilnehmer herbeigeführt so wurde es für die Teilnehmer in den vorderen Reihen schon ordentlich warm. Während dieser Übung konnte der Unterschied (Gefahrerkennung) zwischen LED und Halogenlampen im Rauchbild demonstriert werden. Die LED Lampen lassen mit ihrem kühlen
Licht den Rauch ungefährlich weiß erscheinen.


Gegen Mittag gab es ein ordentliches und sehr leckeres Mittagessen das
gemeinsam von den Lehrgangsteilnehmern im Schulungsraum eingenommen wurde.

Nach dem Mittagessen wurden von den Ausbildern verschiedene Übungen in
der Simulationsanlage dargestellt, die von allen Lehrgangsteilnehmern
abgearbeitet werden mussten. Jeder Teilnehmer konnte so in verschiedenen Themen wie die Strahlrohrführung, die Rauchgaskühlung, korrekte Löschtechniken, das vorgehen im
Brandraum, ein sicheres Treppensteigen und die schnelle Menschenrettung sein Wissen vertiefen und neue Erkenntnisse mitnehmen.



Alles in Allem ein sehr gelungener Lehrgang der von den sehr erfahrenen Ausbildern, dem
eingesetzten Material und den Teilnehmern einiges abverlangt hat.

   

Dieser wird schon in diesem Jahr mehrmals angeboten und soll auch in den nächsten Jahren weiter fortgeführt werden, um den Atemschutzgeräteträgern eine möglichst realistische Ausbildung zu ermöglichen.

 

 


Feuerwehr Stadt Wadern © 2018