Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen

Bündnis für interkulturelles Miteinander

Das Bündnis für interkulturelles Miteinander ist ein Zusammenschluss von Ehrenamtlichen, die Menschen bei der Integration in der Stadt Wadern unterstützen.

Wir unterstützen Hilfesuchende bei Behördengängen, stehen ihnen im Alltag zur Seite, tauschen unsere Kulturen aus, verbringen unsere Freizeit gemeinsam und essen, trinken und lachen miteinander. Es werden gemeinsame Kinoabende veranstaltet und auch die Stadtbibliothek Wadern bietet verschiedene Programme an.

 

 

Ein großes Angebot wartet auf Abnehmer

Seit rund drei Jahren gibt es die Kleiderkammer in Wadern. Anfänglich entstanden aus der Flüchtlingshilfe der Stadt Wadern, kommen nun auch immer mehr Menschen aus Wadern und Umgebung, Familien, alleinerziehende Frauen und Männer … und werden fündig.

Die Räume sind proppenvoll. Für die Gruppe um Renate Arend gibt es an diesem Donnerstag wie immer viel zu tun. Neu angekommene Ware wird in die entsprechenden Regale sortiert, nicht mehr gebrauchte Kleidung aussortiert. Alles natürlich fein säuberlich und pfleglich behandelt und zugeordnet. Die ersten Kunden schauen sich um und werden bedient. „Wir sind gut vorbereitet auf die kühle Jahreszeit, gut erhaltene Pullover, Mäntel und Jacken in allen Größen und Farben füllen die Regale“, sagt die Chefin. „Dazu haben wir auch eine große Auswahl an Haushaltsartikeln, Bettwäsche, Klein-Elektrogeräten, und gerne besorgen wir auf Wunsch auch Kleinmöbel“, ergänzt Mitarbeiterin Jutta Palm.

„Hier findet man so ziemlich alles, was man zum täglichen Leben braucht“, bestätigen Christa Mees und Brigitte Peter. Die Frauen sind stolz darauf, dass sie seinerzeit alle Möbel für die Flüchtlinge organisiert haben. Auch Helga Trampert, Geli Lauer und Gertrud Kläser gehören dazu und sind voll eingebunden in die Teamarbeit. Beim Sortieren der Waren sind auch einige Flüchtlingsfamilien behilflich. Man spürt die Begeisterung der Menschen, die hier ihre Freizeit in den Dienst einer ehrenamtlichen Tätigkeit stellen. 

Dass die Pfarrgemeinde Allerheiligen Wadern der Kleiderkammer die Räume kostenlos zur Verfügung stellt und auch Strom und Wasser übernimmt, sehen die Frauen als eine großzügige Geste an. Im Flur stehen jede Menge große Kisten mit Kleidung, die vor Ort nicht mehr gebraucht wird. Sie gehen an karitative Einrichtungen im Bistum Trier oder nach Rumänien und in die Ukraine.

Öffnungszeiten: donnerstags von 16 bis 18.30 Uhr, freitags von 11 bis 13 Uhr.

Ansprechpartnerin: Renate Arend, 06871/9232830.

Sie möchten etwas spenden?

Spendenkonto Bündnis für interkulturelles Miteinander:

IBAN: DE 5935 1040 0000 219055
Sparkasse Merzig-Wadern

Möbel- und Sachspenden können bei Margret Kugel angemeldet werden.


Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen