Aktuelle Sperrungenm.cchristian_mueller-fotolia.com
Stadt Wadern › Leben & Wohnen › Verkehr › Aktuelle Sperrungen 

Aktuelle Sperrungen

Vom 2. März an werden die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Lockweiler fortgeführt. Hierzu wird die L 148 vom Steinkreuzweg bis zur Turmstraße gesperrt. Von der Abzweigung Steinkreuzweg bis zur Firma Forst- und Gartengeräte Wilhelm sowie Ofenbau Senz können Anlieger einfahren. Ebenso können Anlieger und Kunden der Pizzeria Royal Palace die Sporwaldstraße bis zur Turmstraße befahren.

Die innerörtliche Umfahrung erfolgt wie bereits in 2019 über den Funkenbruch und dann weiter über die Schwarzenbergstraße, Fliederstraße bis zum Mittelbachweg und dann wieder zur L 148 in Richtung Krettnich/Primstal. Über diese Umfahrung ist auch der Friseursalon Schwarz weiterhin erreichbar. Für die gesamte Strecke gilt Tempo 30. Im Bereich Ringstraße/Zwerwes wird eine Einbahnregelung erfolgen, um den Verkehrsfluss an der Umleitungsstrecke zu gewährleisten. An der Kreuzung Zum Funkenbruch/Schwarzenbergstraße wird zudem eine Ampelanlage eingerichtet, um dem Busverkehr die Durchfahrt zu ermöglichen. Hierdurch kann es in der Umfahrung zu längeren Wartezeiten zu kommen. Wir bitten den überörtlichen Verkehr, die überregionale Umleitung zu nutzen.

Die überregionale Umleitung verläuft wie folgt: Der Verkehr aus Dagstuhl in Richtung Primstal wird über die L 149 und die L 329 nach Kastel geführt, von dort aus weiter über die L 147 in Richtung Primstal. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert. Der Autobahnverkehr aus Richtung Saarbrücken erreicht Wadern über die Ausfahrt Nonnweiler-Braunshausen (137) und folgt hier der oben genannten Umleitungsstrecke. 

Die Baumaßnahme ist mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung. Die beiden Haltestellen im ersten Bauabschnitt in der Ortsdurchfahrt Lockweiler werden in der Zeit der Vollsperrung entfallen. Der Linienverkehr die Ersatzhaltestellen in den Straßen Zum Funkenbruch und in der Fliederstraße an.

Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke im Bereich des Baufeldes ist je nach Baufortschritt nur begrenzt möglich. Die betroffenen Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle zu parken. Die Information der Anlieger über den Zeitpunkt und Reihenfolge der Bauabschnitte erfolgt ergänzend zu dieser Meldung mit Handzetteln vor Ort. Für die Müllentsorgung im Baubereich werden Sammelpunkte eingerichtet – darüber wird ebenfalls per Handzettel informiert.

Stadt Wadern © 2018