Newsdetail
27. September 2018 |
Startseite, Noswendel, Wadern
Von: Sophie Schäfer

Zu Gast bei Freunden in Frankreich

Rund 30 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wadern besuchten Mitte September die Partnerstadt Montmorillon, um das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Wadern/Noswendel zu feiern.


Fotos: Sophie Schäfer

Es war ein herzliches Wiedersehen in der französischen Partnerstadt: Drei Monate nach dem Besuch der Franzosen in Wadern sah man sich Mitte September erneut, um die Freundschaften zu pflegen und das Jubiläum zu feiern. Eine liebevoll von Bernard Garnier und Karl-Peter Scholl gestaltete Ausstellung erwartete die Gäste mit zahlreichen Erinnerungsfotos, Geschichten und sogar dem Schirm der Stadt Wadern. So manch einer der Mitgereisten sah sich schmunzelnd vor einem älteren Foto stehen und schwelgte gemeinsam mit der Gastfamilie in Erinnerungen.

Am Samstagmorgen fand der offizielle Festakt in der Chapelle Saint-Laurent, einer eindrucksvollen ehemaligen Kirche statt. Das Komitee von Montmorillon überraschte die Gäste nicht nur mit einem extra angepflanzten Wappen der Stadt Wadern, sondern präsentierte auch französische Folklore mit Tanz und Musik. Beim bewegenden Festakt, musikalisch begleitet durch ein Orchester und einen Chor, unterzeichneten die Bürgermeister beider Städte, Ernst Colin und Jochen Kuttler sowie der ehemalige Bürgermeister Yves Bouloux die Partnerschaftsurkunden. Auch Bernard Garnier und Helmut Turner, die jeweiligen Vorsitzenden der Partnerschaftskomitees besiegelten die Freundschaft erneut per Unterschrift.

Die Akteure sind sich einig, dass diese Partnerschaft weiterhin gepflegt werden muss. Für die Zukunft möchte man verstärkt an einer Erneuerung der Schulpartnerschaft arbeiten, da es nur so langfristig möglich ist, junge Menschen für einen Austausch zu begeistern.


Stadt Wadern © 2018