Newsdetail
18. Juni 2012 |
Stadtinfo, Startseite, Klinik

Der Christliche Krankenhaushilfsdienst in Wadern feierte sein 20-jähriges Bestehen


Krankenhausoberin Annette Münster-Weber (3. von rechts) bedankte sich bei der Jubiläumsfeier bei ihnen „für ihren unerschütterlichen ehrenamtlichen Einsatz“.

Krankenhausoberin Annette Münster-Weber (3. von rechts) bedankte sich bei der Jubiläumsfeier bei ihnen „für ihren unerschütterlichen ehrenamtlichen Einsatz“.

Patienten in Krankenhäusern ehrenamtlich Zeit und Zuwendung zu schenken – mit dieser Absicht fanden sich in Wadern Anfang der 90er Jahre 30 Frauen zum Christlichen Krankenhaushilfsdienst (CKH) Wadern zusammen. Dieser feierte nun Ende Mai sein 20-jähriges Bestehen – gemeinsam mit dem CKH Losheim am See, der auf elf Jahre ehrenamtliches Engagement zurückblicken kann. Mit den Ehrenamtlichen freuten sich rund 40 weitere Gäste bei der Feierstunde im Marienhausklinikum St. Elisabeth Wadern, in dem die Grünen Damen (so werden die meist weiblichen Mitarbeiterinnen des CKH auch genannt), regelmäßig tätig sind. Krankenhausoberin Annette Münster-Weber sprach ihnen im Namen des Direktoriums ihren Dank aus „für ihren unerschütterlichen ehrenamtlichen Einsatz, mit dem sie sich Tag für Tag und Jahr für Jahr auf den Weg machen und das Klima in unseren Häusern mitbestimmen“.

 

Die Begeisterung der Anfangsjahre hat besonders im CKH Wadern nicht nachgelassen: Auch heute noch sind 30 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen im Einsatz. Von montags bis freitags sind jeden Vormittag drei bis vier Ehrenamtliche in den Marienhauskliniken unterwegs und besuchen die Patienten. Sie bringen die Menschen auf andere Gedanken oder hören ihnen einfach nur zu. Zwei Frauen, Renate Arend und Christel Schmitt, gebühre ein besonderes Dankeschön, betonte Münster-Weber. Sie sind von Anfang an im CKH Wadern dabei und organisieren heute die Dienstpläne. Vor allem haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, den Ehrenamtlichen bei belastenden Situationen zur Seite zu stehen, die Gemeinschaft zusammen zu halten und immer wieder neue Mitglieder zu gewinnen. Annette Münster-Weber sprach sicher vielen Patienten aus der Seele, als sie an alle Ehrenamtlichen gerichtet sagte: „Sie sind einfach wunderbar, dafür vielen Dank!“


Stadt Wadern © 2018