Via Valendi - Der Weg zum Wohlbefinden
Stadt Wadern › Wirtschaft & Tourismus › Unternehmensportraits › Via Valendi - Der Weg zum Wohlbefinden 

Wo in Büschfeld die Energie fließt

 

Bürgermeister Jochen Kuttler folgte der Einladung von Angelika Muller, die in Büschfeld seit fünf Jahren geistige Heilarbeit, Energiearbeit und Beratung anbietet. Die Gelegenheit nutzte er, um sich in einem Gespräch über das Thema zu informieren.

Klassische Eröffnungsfrage: Wie sind Sie dazu gekommen?

Eigentlich habe ich Friseurin gelernt. Bei dem Beruf ist es häufig so, wie man es aus dem Klischee kennt: Die Kunden kommen beim „Haare machen“ sehr gerne ins Gespräch. Das hat mir schon immer gelegen. Da haben sich viele tiefgründige Unterhaltungen ergeben. Auch als ich später den Beruf gewechselt habe, blieb ich für viele Kollegen und Kunden ein Ansprechpartner für durchaus vertrauensvolle Gespräche. Da blieb es auch nicht aus, dass wir bei Unterhaltungen zusammen nach Lösungen gesucht haben. Man kann also sagen: Ich war schon immer eine Seelentrösterin.

Und dann haben Sie daraus mittlerweile einen Beruf gemacht?

Ja, wobei ich auch bewusst angefangen habe, Heilarbeit zu machen. Ich sehe es so, dass wir es bei den Prozessen, die in uns ablaufen, nicht bloß um chemische Prozesse handelt. Unser Körper ist mehr als nur die Hülle, da geht es auch um die Seele. Da begebe ich mich zusammen mit meinen Kunden auf die Suche nach Ursachen der Probleme.

Und werden Sie fündig?

Häufig ja, wobei man sagen muss, dass es darauf ankommt, wie sehr sich der Mensch öffnet beziehungsweise wie sehr das eigene Bewusstsein für sich selbst ausgeprägt ist. Ich folge dabei keinem Muster, sondern die Gespräche sind intuitiv. Man muss auch berücksichtigen: Wer zu mir kommt, der hört ohnehin auf sein Inneres und ist dem Thema gegenüber aufgeschlossen. Für dieses Vertrauen, dass mir die Menschen seit fünf Jahren entgegenbringen, möchte ich mich herzlich bedanken.

Mit welchen Problemen kommen die Menschen zu Ihnen?

Das sind meistens Ängste, Blockaden, Depressionen, Beschwerden nach OPs oder Schmerzen. Außer den Gesprächen biete ich auch eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch manuelle Energieübertragung, Energieaufbau und –zufuhr, energetische Reinigung in Wohnungen und Gebäuden. Ich bin da quasi ein Kanal, durch den die Energie fließt. Für interessierte biete ich auch spirituelles Wandern unter Anleitung an, auch eine von mir geführte Meditationsgruppe trifft sich regelmäßig.

Bürgermeister Jochen Kuttler informeirte sich bei Angelika Muller über deren Angebote. Foto: Vorreiter

Kontakt

Via Valendi

Angelika Muller

Energiearbeit, Beratung und geistige Heilarbeit

Schlummstraße 12a

66687 Wadern-Büschfeld

06874 / 17 29 750

 

 

 

 

Stadt Wadern © 2018