Ausschreibungen
Stadt Wadern › Wirtschaft & Tourismus › Wirtschaftsstandort Wadern › Ausschreibungen 

Ausschreibungen

Verkauf einer städt. Parzelle im Bereich Unterstraße, Gemarkung Wadern, Flur Nr. 9, Parzelle 215/4

Die Fläche umfasst 216 m² und liegt im Geltungsbereich des Bebauungsplanes
„2. Änderung Bebauungsplan Im Brühl und 2. Änderung Bebauungsplan Großwies I und II“.

Im Bebauungsplan sind unter anderem folgende Festlegungen getroffen:
- Nutzung: „Kerngebiet“ MK
- Anzahl zulässiger Geschosse: 3
- Traufhöhe: max. 9,50 m
- geschlossenen Bauweise
- Arkadenhöhe: min. 3,20 m
- Grundflächenzahl: 1,0
- Geschossflächenzahl: 3,0
- zulässige Dachformen: Satteldächer, Walmdächer, Mansaddächer; Dachneigung 25-40°

Da das genannte Grundstück in zentraler Lage im Ortskern Waderns liegt und dem städtebaulichen Sanierungsgebiet sowie dem Fördergebiet des Städtebauförderprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ angegliedert ist, besteht besonderes Interesse der Stadt Wadern in diesem Bereich eine qualitativ hochwertige städtebauliche Entwicklung voranzutreiben, die den städtebaulichen Zielen der Stadt entspricht. 

Der sanierungsunbeeinflusste Bodenrichtwert für dieses Grundstück beträgt 115 €/m².
Der tatsächliche Bodenwert wird nach Abschluss des Sanierungsgebietes bei einem höheren Wert liegen. Die Ermittlung dieser sanierungsbedingten Wertsteigerung ist aktuell in Arbeit, sodass mit der Entrichtung von Ausgleichbeträgen zu rechnen ist.

Bei Interesse diese Fläche anzukaufen sind Sie aufgefordert, bis zum 31.01.2019 Ihr Kaufinteresse zu bekunden und eine konkrete Vorhabenbeschreibung für die Bebauung des Grundstückes, inklusive zeitlicher Realisierungsabsicht sowie ein entsprechendes Kaufpreisangebot bei der Stadtverwaltung, Marktplatz 13, 66687 Wadern, einzureichen.

Die Verkaufsentscheidung und die Auswahl des Erwerbers werden durch die städtischen Gremien auf Grundlage der nachfolgenden Kriterien getroffen:

- Beachtung städtebaulicher Zielsetzungen und Einfügen in die Umgebungsbebauung

25%

- Architektonische und gestalterische Qualität, einschließlich energieeffizientem Bauen

25%

- Höhe des angebotenen Kaufpreises   

20%

- geplante Nutzung

20%

- Einhaltung planungs- und baurechtlicher Vorgaben

10%

 

Bei Rückfragen oder für weitere Informationen steht die Stadtverwaltung, Fachbereich 4 – Bauen / Stadtplanung / Umwelt, gerne zur Verfügung.

Änderungsplan
Plan1
Plan2

 

 

 

 

 

 

 

Beförderung einer Grundschülerin aus Wadern-Büschfeld zur Grundschule Nunkirchen

Die Stadt Wadern hat ab dem Schuljahr 2019/2020 , Beginn 12. August 2019, die Beförderung einer Grundschülerin aus Wadern- Büschfeld zur Grundschule Nunkirchen, Saarbrücker Str. 65, Wadern-Nunkirchen zu vergeben.
Die Beförderung erfolgt pro Schultag. Die Schülerin muss um 7.55 Uhr in Nunkirchen sein. Das Schulende wird im ersten Schuljahr um 12.30 Uhr sein (Änderungen sind möglich).
Da das Kind in einem Rollstuhl sitzt, ist eine Beförderung mit einem behindertengerechten Fahrzeug erforderlich.
Die Beförderungs-bzw. Taxiunternehmen können ab sofort bei Frau Petra Dewald im Rathaus der Stadt Wadern, Marktplatz 13, Zimmer A 200 (Gebäude A, 2. OG), Telefon 06871/507115, eMail: pdewald@wadern.de, die Angebotsunterlagen erhalten.
Sie steht auch für weitere Informationen zur Verfügung.
Die Submission ist am Donnerstag, 11. April 2019, 11.00 Uhr, im Zimmer A 200 des Rathauses.

 

 

 

 

 

 

Stadt Wadern © 2018