Company Logo
Fotos: © drubig-photo - fotolia.com, Stadt WadernFotos: © drubig-photo - fotolia.com, Stadt Wadern

Wir geben unseren Kindern die Hand und lassen uns überraschen, welchen Weg sie mit uns gehen.

Kita-Post

Anschrift & Kontakt

Städt. Kita "Villa Wackelzahn" Noswendel
Birgit Dräger
Am Wergkäulchen 24
66687 Wadern-Noswendel
Noswendel
06871/502180

Räumliche Situation

Die Kita verfügt über ein großes, naturnahes Außengelände. Unsere Funktionsräume:

  • Zwei Gruppenräume
  • Bewegungsraum
  • Bistro
  • Kinderbibliothek/ Ruheraum
  • Atelier/ Schreibwerkstatt

Platzangebot

Wir betreuen bis zu 50 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren.

Öffnungszeit:

Die Kita ist von Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. 

Betreuungsmodelle:

Kurzer Tagesplatz: 7:00 Uhr – 14:00 Uhr

Langer Tagesplatz: 7:00 Uhr – 17:00 Uhr

Gruppenaufteilung

Wir arbeiten nach dem „Teiloffenen Raumkonzept“: Jedes Kind gehört einer unserer beiden Stammgruppen an und findet dort im täglichen Morgenkreis zusammen mit den Bezugserzieherinnen einen festen Bezugspunkt. Daneben besteht täglich die Möglichkeit, gruppenübergreifend im Freispiel in den Funktionsräumen auf Entdeckungsreise zu gehen.

Team

  • Sieben ausgebildete pädagogische Fachkräfte
  • Eine Hauswirtschaftskraft
  • Leiterin Birgit Dräger (Kindheitspädagogin B. A.)

Konzept und Schwerpunkte

  • Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an den Qualitätsmerkmalen des Bildungsprogramms für saarländische Krippen und Kindergärten (2018).
  • Das speziell auf die Kitas der Trägerschaft Stadt Wadern entwickelte Qualitätsmanagementsystem stellt sicher, dass alle Prozesse definiert sind und in der Praxis umgesetzt werden. Durch regelmäßige interne Evaluationen werden qualitätsentwickelnde Prozesse angestoßen, geprüft und weiterentwickelt.
  • Wir leben in unserer kleinen zwei-gruppigen Kita den Situationsansatz in einem teiloffenen System, der sich in der wertschätzenden Haltung der pädagogischen Fachkräfte widerspiegelt. Das Leben in unserer Kita wird inhaltsreich und anregend in Ko-Konstruktion mit den Kindern gestaltet.  Kinder unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft werden darin unterstützt, ihre Lebenswelt zu verstehen und diese selbstbestimmt, kompetent und verantwortungsvoll zu gestalten.
  • Unsere Kita bietet mit ihren weiträumigen Spiel- und Aktionsräumen Ihrem Kind ein ideales und notwendiges Lernfeld für seine weitere individuelle Entwicklung.
  • Wir verstehen unsere Kita als eine „Kinderstube der Demokratie“. Wir stellen sicher, dass die Kinder Wege aufgezeigt bekommen, in denen sie die Gestaltung des Kindergartenalltags sowie das Spiel- und Raumangebot mitgestalten können. Mit Hilfe eines kindgemäßen Verfahrens der Partizipation und der Implementierung eines darauf abgestimmten Beschwerdemanagementsystems wird das Recht auf Teilhabe eines jeden einzelnen Kindes gewährleistet und gestärkt.
  • Die pädagogischen Fachkräfte unterstützen die Kinder, selbstbewusst und selbstwirksam den Herausforderungen des Alltags zu begegnen und Resilienz zu entwickeln.
  • „In der frühkindlichen Entwicklung sind die sozialen Aktivitäten eines Kindes Motor seiner Entwicklung“ (SBP, S. 35). Durch das in unser Konzept verankerte FREUNDE-Programm „Starke FFREUNDE – gelingendes Miteinander“ und das Minicoolnesstraining wird ein kooperatives Miteinander der Kinder weiterentwickelt und gefördert.
  • Wir legen Wert auf die Einbindung unserer Kita in den Sozialraum und unternehmen regelmäßig Ausflüge in die nahegelegene Natur wie zum Noswendler Bruch, zum Noswendler See oder zum Wahnbach. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen unter anderem dem BUND Saar, werden unsere Kinder in gezielten Aktivitäten für die Themen Natur, Forschen, Experimentieren und Nachhaltigkeit sensibilisiert. Die Lebenswelt der Kinder wird erweitert. Die natureingebundene Lage unserer Kita bietet dabei vielfältige Gelegenheiten zum Naturerleben, Forschen und zur Selbstexploration (z. B. Waldtage, Wassermarathon).
  • Mit der Aushändigung des goldenen Zertifikats „Jolinchen Kids – Fit und gesund in der Kita“ wird uns die dauerhafte Umsetzung eines ganzheitlichen, qualifizierten Gesundheitsmanagements bestätigt. Wir bieten den Kindern täglich einen Obst- und Gemüseteller sowie ein wöchentliches von den Kindern mitgeplantes und gemeinsam zubereitetes Frühstück an.
  • Die Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten ist von einer wertschätzenden und zugewandten Haltung auf Augenhöhe geprägt. Transparenz der pädagogischen Prozesse sowie intensive und regelmäßige Abstimmung der Bildungs- und Erziehungsziele im Rahmen regelmäßiger Entwicklungsgespräche, prägen unsere Bildungs- und Erziehungspartnerschaft.
  • In Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell erfolgt die Eingewöhnung als Schlüsselsituation für einen guten Beziehungsaufbau zwischen Kind und pädagogischer Fachkraft.
  • Durch die Kooperation mit Therapeuten (z. B. Logopädie, Ergotherapie) und weiteren Hilfssystemen (Arbeitsstelle für Integrationspädagogik und Frühförderung) unterstützen wir die individuellen, besonderen Bedürfnisse der Kinder. Wir nutzen diese Heterogenität der Kindergemeinschaft als Entwicklungschance für alle Kinder.
  • Durch die Kooperation mit der Grundschule Lockweiler werden die Kinder im letzten Kindergartenjahr an das System Schule herangeführt.
  • Wir verstehen uns als Ausbildungsstätte. Alle pädagogischen Fachkräfte verfügen über ein Zertifikat „Praxisanleitung“. Auch freuen wir uns, regelmäßig verschiedene Praktikanten, Praktikantinnen und Absolventen, Absolventinnen im Bundesfreiwilligendienst begrüßen zu können.
  • Wir verfügen über einen Förderverein, der uns durch regen Einsatz an Aktivitäten (Seeverkauf, St. Martin, Nikolausaktion, Saarland Piccobello etc.) in der Anschaffung besonderer Materialien und sonstigen Aktionen für die Kinder (z. B. Mitmachtheater, Minicoolnesstraining) unterstützt.

Wir sind uns sicher, dass sich Ihr Kind in unserem kleinen, aber gemütlichen Haus wohlfühlen wird!

Stadt Wadern© 2024