Company Logo
Stadtteil Nunkirchen, Stadt Wadern, Foto: Jochen KuttlerFoto: Jochen Kuttler

Nunkirchen war schon in der Keltenzeit besiedelt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Dorf im Jahr 1147 in einer Verordnung des damaligen Trierer Erzbischofs Albero, der seine Gemeinden zur Wallfahrt nach Mettlach verpflichten wollte.

Das Schmuckstück des Ortes ist die Pfarrkirche "Herz Jesu". Die unter Denkmalschutz stehende dreischiffige Hallenkirche wurde am 26. April 1896 konsekriert.

Nur zwei Kilometer entfernt findet sich das Schloss Münchweiler. 1752 fertig gestellt, erstrahlt das einzige noch weitgehend erhaltene Barockschloss im Saarland heute fast gänzlich wieder in altem Glanz und beherbergt im Wirtschaftsgebäude ein Hotel.

Um das Schloss herum findet sich heute der idyllisch gelegene Nunkircher Ortsteil Münchweiler. Der Name "Münchweiler" geht auf ein im 13. Jahrhundert erwähntes befestigtes Hofgut zurück. Ein verbliebener Landanteil und das Barockschloss sind in Familienbesitz. Der Ort selbst wurde 1932 durch den Aufbau von Siedlerhöfen gegründet. Er gehört seit 1974 zu Nunkirchen.

Nunkirchen hat neben einer gut ausgestatteten Infrastruktur (Ärzte, Schulen, Postagentur, Banken, schnelle Anbindung an die Zentren Saarbrücken, Trier und Luxemburg) auch sportlich und kulturell Einiges zu bieten. So kann das "Tor zum Hochwald" mit einer 18-Loch-Golfanlage einen der schönsten Golfplätze im Südwesten Deutschlands vorweisen.

Sie wollen mehr wissen? Hier geht's zum Wikipedia-Eintrag über Nunkirchen.

Alles aktuellen Infos über den südlichen Stadtteil finden Sie hier: www.nunkirchen.de.

nächste Veranstaltungen

Di. 17. März 20 bis Di. 30. Juni 20

Im Landkreis Merzig-Wadern sind bis mindestens 30. Juni 2020 alle Veranstaltungen untersagt. Sämtliche Bürgerhäuser, Dorfgemeinschaftshäuser etc.…

Sa. 24. Oktober 20

Veranstalter: IGBCE

Sa. 31. Oktober 20
Mi. 11. November 20
So. 15. November 20
Sa. 28. November 20 19:00 Uhr
Ort: Restaurant Weiherhof Nunkirchen
So. 29. November 20

Veranstalter: VDK

Fr. 04. Dezember 20
Berg- und Hüttenarbeiterverein Nunkirchen

Ortsvorsteherin

Nunkirchen
Patrizia Mötzel
Weiskircher Straße 2
66687 Wadern-Nunkirchen
Nunkirchen

Tipp

  • Altbierfest (Pfingsten)
  • Nunkircher Kirmes (am 3. Wochenende nach Pfingsten)
  • Rock am Bach (Mitte August)
  • Oktoberfest (Ende September / Anfang Oktober)
  • Christmarkt (3. Advent)
  • Hobbyausstellung

Einrichtungen

  • Kindertageseinrichtung mit Krippenplätzen
  • Kinderspielplätze
  • Freiwillige Ganztagsgrundschule
  • Berufsbildungszentrum
  • CEB-Fortbildung
  • Altenheim
  • Wohnheim der Arbeiterwohlfahrt
  • Pfarrkirche
  • Kapelle
  • Pfarramt
  • Apotheke
  • Schloss Münchweiler
  • Hotel Schloss Münchweiler
  • Golfanlage “Weiherhof”
  • Sportplatz
  • Tennisanlage/Tennishalle
  • Turnhalle
  • Reitanlage
  • Weiheranlage
  • Bouleplatz
  • Saalbau
  • Restaurants & Cafés
  • Feuerwehrgerätehaus
  • Postagentur
  • Sparkassen-Filiale
  • Volksbank-Filiale
  • Gewerbegebiet “Im Schachen”
  • Wohnmobil-Stellplätze

Entwurf Kurt Hoppstädter

In Silber schräggekreuzt ein rotes Schwert und ein roter Pfeil, überdeckt mit einem roten Herzen. Das Wappen will die kirchlichen Verhältnisse des Ortes darstellen. Erstens den Ortsnamen deuten, zweitens auf die bereits im 12. Jahrhundert erwähnte Kirche hinweisen durch die Symbole der Pfarrpatrone St. Barbara (Schwert), St. Sebastian (Pfeil) und Heiliges Herz Jesu (Herz).

Stadt Wadern© 2020